Wer kann dieser Hündin helfen?

Uns erreichen wieder traurige Bilder von „Un cane per Amico“ (für alle die es noch nicht wissen, unserem Partnerverein in Süditalien). Hier wurde in der Provinz Forchione diese Hündin vermutlich ausgesetzt, zurückgelassen oder einfach im Stich gelassen. Helfen sie uns mit ihrer Spende!

Wir helfen, helfen Sie mit einer Spende oder Patenschaft dieser Hündin

Um wieviele Hunde dieser Art sich „Un cane per Amico“ bereits gekümmert hat ist nicht mehr richtig zählbar. Lassen Sie den armen Labrador nicht im Stich und helfen sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft.

Jagdhunde werden gerne einfach ausgesetzt

Leider werden viele Hunde in Italien und insb. in Süditalien als Jagdhunde eingesetzt. oft nicht als solche Jagdhunde wie wir es aus Deutschland kennen. In Italien sollen sie einfach die Tiere im Unterholz aufscheuchen. Viele Hunde machen dabei natürlich viel „Lärm“ oder besser Gebell. Der Wert dieser Hunde ist für die sogenannten „Jäger“ nur marginal. Es ist leider Gang und Gebe die Hunde nach einem „Jagdeinsatz“ einfach laufen zu lassen oder an der erst besten Stelle auszusetzen.

Schicksal der Hündin

Dieses Schicksal hat wohl auch diesen Labrador ereilt. man erkennt deutlich, dass er furchtbar unterernährt ist.

Update: Hoffnung für Masha

Hoffnung heißt auf italienisch „Speranza“🐕 Im Bereich Forchione Gironzola fand ein junges Mädchen diese Hündin. Das circa zweijährige Tier, fasste ganz langsam Vertrauen, zu der kleinen Tierschützerin. Das Mädchen versorgte die Hündin mit Wasser und Futter. Einige Wochen half sie, dem abgemagerten Tier, zu überleben.💚Jede frei Minute, verbrachte sie bei ihrer neuen, pelzigen Freundin. Doch wohin mit der schwachen Hündin? Es war einfach kein Platz frei, bei Un Cane per Amico, unserem Partnerverein.😢

Doch es sollte der Tag für diese Hundedame kommen! Ihr Tag, an dem sie bei „Un Cane per Amico“ einziehen durfte. 😍Weg von der Straße, sicher sein. Einen Wunsch hat sie, die vierbeinige Freundin, des hilfsbereiten Mädchens. Eine Hütte. 🐕🏚Eine eigene Hütte. Das wäre toll. Fast so schön, wie ein eigenes Haus, mit einer eigenen Familie. Die 3 Frauen von Un cane per Amico, die jeden Tag die Hunde aufopfernd in Ischitella pflegen, kümmern sich nun liebevoll um diese Hundedame.💖

An dieser Stelle sagen wir ihnen und dem Mädel: Ihr seid toll, stark und tierlieb. Die Arbeit, die ihr täglich leistet, ist sehr wertvoll!💖😇💪😄🆒

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.